abendroth

Oktober 27, 2007

Soll Abendroths Marburger Schule erhalten bleiben?

Einsortiert unter: Abendroth — redaktion @ 9:23 nachmittags

Eine Online-Umfrage der FR zum Thema:
Soll die Marburger Schule erhalten bleiben?
Der marxistische Politikwissenschaftler Wolfgang Abendroth bildete an der Universität Marburg Generationen von Lehrern und Gewerkschaftern aus. Jetzt steht die letzte Professur in seiner Tradition vor dem Aus. Unipräsident Volker Niehaus sagt, die Abendroth-Schule habe ihre Höhepunkte hinter sich. Was meinen Sie? Soll die Universität Marburg weiter marxistische Wissenschaft anbieten? Oder sind andere Aspekte der Politikwissenschaft wichtiger? (FR-online)”
=> zur Abstimmung bei FR-online

Januar 8, 2007

Gesammelte Schriften von Wolfgang Abendroth

Einsortiert unter: Abendroth,Schriften — redaktion @ 1:14 nachmittags

Die gesammelten Schriften von Wolgang Abendroth erscheinen in einer verdienstvollen 8-baendigen Ausgabe im Offizin Verlag, die von Michael Buckmiller, Joachim Perels und Uli Schöler herausgegeben werden. Jeder Band soll ca. 600 Seiten umfassen und sowohl als kartonierte und gebundene Ausgabe erhältlich sein. Wenn das Projekt abgeschlossen sein wird, wird damit eine Luecke geschlossen, die endlich einen umfassenden Zugang zum Werk Abendroths und dem Studium seiner Schriften ermoeglicht. Auf der Homepage des Verlages heisst es:

“Abendroth gehört zu den Gründungsvätern der Politischen Wissenschaft in der Bundesrepublik. Er nimmt in ihr eine besondere Position ein, die durch die produktive Verbindung juristischer, historischer und sozialwissenschaftlicher Kategorien gekennzeichnet ist. Sein Denken ist wesentlich auf die Emanzipationsziele der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung, auf die Überwindung der Formen gesellschaftlicher Unmündigkeit bezogen, ohne daß er sich unkritisch als bloßer theoretischer Verstärker der Handlungen der jeweiligen Führungen verstand. Als Verfassungstheoretiker hat er die Interpretation des Grundgesetzes als einer demokratischen und rechtsstaatlichen Gegenverfassung zum Dritten Reich ins Zentrum gerückt.

Mit der Publikation der Gesammelten Schriften in acht Bänden soll das Denken Wolfgang Abendroths in seiner Vielfalt, seinem wissenschaftlichen und praxisbezogenen Anspruch umfassend zugänglich werden. Sie gewinnen durch die drohende Interpretationsvorherrschaft des Neoliberalismus erneut an Aktualität in der Diskussion um eine selbstbestimmte Gestaltung von Wirtschaft und Politik.”

wolfgang abendroth gesammelte schriften

Der erste Band ist mittlerweile erschienen und kostet gebunden 36,80 EUR oder kartoniert 24,80 EUR, “Band 1: 1926 – 1948″, Inhalt:
Enthält seine Schriften aus der freisozialistischen Jugendbewegung, die Dissertation/Habilitation, Schriften zur Reform der Ausbildung und Aufbau einer demokratischen Justiz in der sowjetischen Besatzungszone

August 30, 2006

Was ist heute links?

Einsortiert unter: Abendroth,zitiert — redaktion @ 2:18 vormittags

Genau auf diese Frage hat Wolfgang Abendroth schon Ende der 1970er Jahre Antworten gegeben, die auch heute noch zu denken geben sollten, beonders denen, die sich selbst als “links” bezeichnen. Nicht verwundern kann es, daß die von Abendroth angeführten Thesen noch immer in großen Teilen eine Aktualität besitzen, die einen daran zweifeln lassen, daß seit diesen Worten doch etliche Jahre ins Land gegangen sind. Aus dem gekürzten Beitrag, der in der Broschüre “Der Partisanenprofessor im Land der Mitläufer” (PDF) zum 100. Geburtstag von Abendroth neu aufgelegt wurde, sind nachfolgend einige Zitate zusammengestellt. Ein noch längerer Auszug des ursprünglichen Textes findet sich im Magazin “Sozialismus” 5/2006, eine PDF-Version hiervon stellt Rainer Rilling online zur Ansicht zur Verfügung.

(more…)

August 24, 2006

Links und Texte zum 100. Geburtstag von W. Abendroth

Einsortiert unter: 100.Geburtstag,Abendroth — redaktion @ 11:26 nachmittags

Zum 100. Geburtstag von Wolfgang Abendroth fanden in Marburg ein “Symposium zum 100. Geburtstag von Wolfgang Abendroth” und in Frankfurt die Veranstaltung “Arbeiterbewegung – Wissenschaft – Demokratie / Zum 100. Geburtstag von Wolfgang Abendroth” (Einladung als zip-Datei) statt. Sowohl im Umfeld dieser Veranstaltungen, als auch zum 100. Geburtstag sind eine Vielzahl an Texten publiziert worden, die wir hier sammeln und verlinken möchten, sofern sie frei online verfügbar sind.
(more…)

Abendroth-Brücke in Marburg

Einsortiert unter: Abendroth — redaktion @ 10:36 nachmittags

Seit Ende März 2003 heißt die ehemalige Mensa-Brücke über die Lahn Abendroth-Brücke.

willkommen bei abendroth, dem politischen internetmagazin

Einsortiert unter: Redaktion — redaktion @ 9:00 nachmittags

abendroth ist ein kritisches Blog und Internetmagazin zu Politik und Zeitgeschichte.

Über dieses Projekt: Der Vernunft einen Platz im Internet geben
“Die Webseite abendroth möchte den kritisch-analytischen und stets praxisorientierten Blick auf Gesellschaft, Politik und Zeitgeschehen wachhalten, den der Humanist Wolfgang Abendroth trotz aller Repressionen stets verkörperte. (Interessante Links, Artikel, Veranstaltungen u.ä. werden entsprechend gepostet und verlinkt.)

Gleichermaßen möchten wir an den aktiven Marxisten und engagierten Demokraten Wolfgang Abendroth erinnern und sein Lebenswerk würdigen, ausgewählte Statements zitieren, die helfen können, einen klaren Blick auf unsere heutigen (Lebens-)Verhältnisse zu werfen.

Nicht zuletzt möchten wir aufgeschlossene Menschen ermuntern, sich einzeln und in Gruppen dem Instrumentarium von Abendroth und seinen SchülerInnen zu bedienen, um analytisch denkend den Problemen der Zeit und den Aufgaben der Zukunft entgegenzutreten.”

The Rubric Theme. Create a free website or blog at WordPress.com.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.